Kategorien
Lese-Tipps 2022

Lukas Rietzschel

Dr. Thomas de Maizière liest
Lukas Rietzschel „Raumfahrer“, Roman
Sonntag, 12. Juni 2022, 14.00 Uhr auf der Bühne Marktplatz

Lebensleistung anerkennen, das war so ein Beispiel, so eine Phrase, die sich der Westen ausgedacht hatte. „Muss ich da jetzt zum Amt und krieg da einen Stempel für?“, sagte Vater. „Nur wenn du deine Lebensleistungsurkunde mitbringst“, sagte Jan. Sie lachten und stießen mit den Landskron-Bieren an. „Da muss ich mal in meiner Lebensleistungszeugnismappe suchen.“ So ging das hin und her. Lachen oder weinen, die ewige Frage.

Jan und seine Eltern sprechen nicht viel über das Heute und erst recht nicht über das Gestern. Erst als Herr Kern auftaucht, kommt das fragile Gleichgewicht der Familie ins Wanken. Immer weiter arbeitet sich Jan durch das Schweigen mehrerer Generationen, die Geschichte seiner Eltern und begreift, dass die Gegenwart nicht nur aus der eigenen Vergangenheit besteht.

Behutsam und voller Empathie zeichnet Lukas Rietzschel ein eindrückliches Bild von Menschen, die durch große gesellschaftliche und politische Veränderungen geprägt sind — und von Verletzungen, die sich durch Generationen hindurchziehen und scheinbar nie verheilen.

Pressestimmen:

„Kaum ein Autor schreibt derzeit empathischer über Männlichkeit.“

„Sowohl komplexes Familiendrama als auch authentische Milieustudie des erst unglücklich geteilten, dann unglücklich wiedervereinigten deutschen Ostens. Groß erzählt – Lesetipp!“

„In »Raumfahrer« wird völlig ohne Kommissare oder irreale Elemente und allein durch die Dramaturgie eine Spannung aufgebaut, die so manchen Thriller hinter sich lässt.“

„Ein ehrliches, wichtiges Buch über das Land, in dem wir leben.“

Über den Autor

LUKAS RIETZSCHEL, geboren 1994 in Räckelwitz in Ostsachsen, lebt in Görlitz. Sein Debütroman ›Mit der Faust in die Welt schlagen‹ erschien 2018 und war ein Bestseller, der auch seinen Weg ins Theater fand und nun verfilmt wird. Der Roman war für den aspekte-Literaturpreis nominiert und erhielt den Gellert-Preis. ›Raumfahrer‹ wird am Staatstheater Cottbus dramatisiert.