Literaturfest Meißen vom 9. bis 11. Juni 2023

Literaturfest Meißen 2022, Thomas de Maiziere liest auf dem Markt in Meißen aus dem Buch "89/90" Foto: Claudia Hübschmann

Literaturfest Meißen vom 9. bis 11. Juni 2023

Literaturfest Meißen – herzlich willkommen!
Das Literaturfest Meißen ist Deutschlands größtes eintrittsfreies Lesefest und findet seit 2009 jährlich am zweiten Juniwochenende statt. Über 150 Lesungen locken Einheimische und Gäste in die wunderschöne Meißner Altstadt, um gemeinsam Neuerscheinungen und Lieblingsbücher zu entdecken.

Vom 09. bis 11. Juni 2023 laden wir Sie zum 14. Literaturfest ein. Im Mittelpunkt stehen diesmal die Beziehungen zwischen Meißen und seinen sieben Partnerstädten. Reisen Sie direkt vom Meißner Marktplatz aus mit uns nach Japan, Frankreich oder Polen!

Das Programm wird momentan vorbereitet, der Meißener Kulturverein e.V. freut sich auf Ihre Ideen, Vorschläge und Bewerbungen.


Dr. Thomas de Maizière, Lesung auf dem Marktplatz

Das war das Literaturfest 2022 in Meißen

Das Literaturfest 2022 ist Geschichte. Eine schöne Geschichte war es!

Unter dem Motto ‘Lesen und lesen lassen’ konnte das Publikum sich bei zahlreichen – auch kontrovers diskutierten – Programmpunkten auf neue Perspektiven einlassen, die vor den Bühnen und zwischen den Zeilen zu Diskussionen und Austausch anregten.

Wer sich aufmachte, Vertrautes zu sehen, fand Vertrautes – und konnte auch über Neues stolpern. Auf Schritt und Tritt gab es Überraschungen zu entdecken, die Entscheidung fiel schwer zwischen über 170 Programmpunkten. Neben dem üblichen Format der Autorenlesung gab es auch einen Vorlesefriseur, die Buchstände der Verlage auf dem Heinrichsplatz bis hin zu Musik in der Vorsommernacht.

Der Literaturfestpreis, gestiftet vom Rotary Club Meißen, ging in diesem Jahr zu gleichen Teilen an zwei Autorinnen und ihre Erstlingsromane: Julia Gilferts Roman „Himmel voller Schweigen“ aus dem Dresdner Ultraviolett Verlag und Martina Altschäfers „Andrin“ aus dem Miltitzer Verlag Mirabilis überzeugten die Jury.

Meißner entdecken den Zauber ihrer Stadt aufs Neue, Fremde erliegen dem Flair der Stadt, wollen wiederkommen, werden wiederkommen – nämlich vom 9. bis 11. Juni 2023 zu Deutschlands größtem eintrittsfreiem Lesefest.


Impressionen vom Literaturfest 2022

  • Andre Eisermann mit seiner spoken-word-performance von Goethes Werther.

Hintergrund
150 Lesungen auf 4 Open-Air-Bühnen und bei 20 Programmpartnern. Davon sind 50 Lesungen auf den Bühnen in der Altstadt, ergänzt durch die Lesungen bei den Programmpartnern, die sich mit eigenen Veranstaltungen beim Literaturfest beteiligen. Insgesamt 100 Lesungen von AutorInnen aus ganz Deutschland. BürgerInnen, Prominente und PolitikerInnen stellen während des Literaturfestes ihre Lieblingsbücher dem Publikum vor. Das Literaturfest hat ein breites inhaltliches Spektrum. Von aktueller Belletristik und Neuerscheinungen, über Krimis, regionale Literatur, Literatur zu Politik und Gesellschaft bis hin zum Literaturklassiker reicht die Vielfalt der Lesungen beim Literaturfest.

Seit 2009 lädt das Literaturfest jährlich in der zweiten Juniwoche nach Meißen ein. Das Literaturfest ist mit allen Lesungen eintrittsfrei und wird veranstaltet vom Meißener Kulturverein e.V.
Gefördert wird das Fest durch den Kulturraum Meißen – Sächsische Schweiz – Osterzgebirge und die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen.
Hauptsponsoren des Festes sind die Privatbrauerei Schwerter Meißen GmbH und die Oppacher Mineralquellen GmbH & Co. KG sowie der Verkehrsverbund Oberelbe.
Die Stadt Meißen, die Meißner Stadtwerke, der Gewerbeverein Meißen und die Sächsische Winzergenossenschaft Meißen unterstützen das Festival.