Lese-Orte

Das Literaturfest ist ein Open-Air-Lesefestival mit Bühnen auf den großen Plätzen in der Meißner Altstadt und vielen weiteren Orten in ganz Meißen. Neben den Lesebühnen auf dem Marktplatz, Heinrichsplatz, Kleinmarkt und auf dem Platz hinter der Frauenkirche sind zahlreiche Programmpartner am Literaturfest beteiligt, die in ihren eigenen Räumlichkeiten Programme auf die Beine stellen. Hier eine Auswahl der besonderen Lese-Orte 2022: 


Questenbergschule

Die Grundschule lädt am Freitag, 10. Juni ab 14 Uhr zu einem Lese-Nachmittag ein. Eine gute Gelegenheit, die erst im Februar eröffneten Schulgebäude zu besichtigen und den herrlichen Ausblick vom Questenberg über Meißen zu genießen.

Erlebniswelt Haus MEISSEN

Weltberühmt ist der Name der Stadt Meißen natürlich dank des weißen Goldes, das seit 1710 hier hergestellt wird. Die Porzellan-Manufaktur ist auch dieses Jahr als Leseort am Literaturfest beteiligt und erwartet Sie in der Erlebniswelt Haus MEISSEN, Talstraße 9.

Kirche St. Urban in Meißen-Cölln

In der wunderschönen barocken Kirche St. Urban in Meißen-Cölln wird dank des großen Engagements der Familie Voigt schon seit Jahren ein sehr vielfältiges Programm zum Literaturfest geboten, dessen Inhalte von Religion über Politik bis zu Historischem und Kinderlesungen reichen – hier ist für jeden etwas dabei!

Interkulturelle Bühne

Im mittelalterlichen Ambiente der Afranischen Pfarre (Freiheit 7) haben die Diakonie Meißen und das Bündnis Zivilcourage – Buntes Meißen e.V. ein Programm zusammengestellt, das Autoren und Bücher rund um die sozialen Themen Fremdsein – Ankommen – Zusammenleben in den Mittelpunkt stellt.

Heil- und Kräutergarten

Eine grüne Oase mitten in der Stadt, fernab vom Straßenlärm und doch ganz zentral: Das ist der Heil- und Kräutergarten der Stiftung Soziale Projekte Meißen an der Wiesengasse. Ein kleines Café versorgt Sie unter leise rauschenden Bäumen mit Kaffee und Kuchen.

Jahnhalle

Die Bürgerstiftung Meißen saniert die denkmalgeschützte Turnhalle auf dem Jüdenberg und hat das Außengelände zu einem herrlichen Abenteuerspielplatz umgestaltet. Am Sonntag, 12. Juni, finden hier Lesungen für die ganze Familie statt.

Laurentii Residenz

Direkt am Theaterplatz gibt es einen ganz neuen, wunderschönen großen Raum, in dem man ganz wunderbar zusammensitzen und sich vorlesen lassen kann – nämlich am Samstag, 11. Juni ab 13 Uhr.

Galerie Himmlisch

In den Räumen der Meißner Autorin Christina Koenig an der Ecke Görnische Gasse / Jüdenbergstraße wird am Samstag, 11. Juni, ein kleines, feines Programm feilgeboten. Drei Künstlerinnen stellen ihre Lyrik und Poesie vor.

Jahnaischer Hof

Wie schon in den vergangenen Jahren hat die Meißner Künstlerin Sylvia Fenk wieder ein schönes Programm in ganz besonderem Ambiente zusammengestellt. Im historischen Jahnaischen Hof (Freiheit 1) wird am Freitag, 10. Juni gelesen.


Unsere Sponsoren