Literaturfest Meißen 2018

Literatur aus aller Welt zu Gast in Meißen – Vorleser aus sieben Ländern gestalteten über 180 Lesungen für Jung und Alt beim 9. Literaturfest Meißen. Mehr als 15.000 kleine und große Besucher kamen zum diesjährigen Lesefest. Neben deutschen Vorlesern kamen 2018 die Mitwirkenden aus Afghanistan, Argentinien, Dänemark, den Libanon, Iran und Syrien.

Zum Publikumsliebling in diesem Jahr zählte unter anderem Dr. Peter Ufer mit seiner Lene Voigt-Lesung, der Kolumnist Stefan Schwarz, und Dr. Thomas de Maizière, der in diesem Jahr erstmals mit Mitarbeitern der Migrationsberatung der Diakonie las. Aber auch den mathematisch-literarischen Vortrag von Dr. Dr. h.c. Nobert Herrmann sowie die Lesung der Autorin Anja Zimmer in der Albrechtsburg verfolgten sehr viele Besucher. Bei Kindern und Familien war die Lesung des Liedermachers Gerhard Schöne im Garten der Superintendentur sehr gefragt.

Literaturfest Meißen 2017

Mit der Lesung von Dr. Thomas de Maizière auf dem Marktplatz ging am 11. Juni 2017 offiziell das 8. Literaturfest Meißen zu Ende. Insgesamt 150 eintrittsfreie Lesungen standen an über 30 Leseorten in ganz Meißen zur Auswahl. Rund 200 Autoren, Schauspieler, Künstler, Politiker und Privatpersonen haben aus eigenen Werken oder Lieblingsbüchern vorgelesen. 

Literaturfest Meißen 2016

Die mit Spannung und mit viel Freude erwartete Lesung des aktuellen Preisträgers der Leipziger Buchmesse, Guntram Vesper, war der versprochene literarische Höhepunkt des diesjährigen 7. Literaturfestes Meißen. Der 75-jährige Guntram Vesper las am Samstagabend im Historischen Ratssaal des Rathauses Meißen aus seinem preisgekrönten Roman »Frohburg«. Der aus dem Hörfunk bekannte Literaturkritiker Michael Hametner führte den Autor nicht nur kenntnisreich in den Abend ein, sondern zeigte sich als einfühlsamer Gesprächspartner für Vesper. Es war ein erstklassiger Leseabend, einer der schönsten der bisherigen Literaturfeste. Gut 350 Zuhörer hatte die Lesung gefunden, teils waren diese extra zu dieser Lesung nach Meißen gereist.

Literaturfest Meißen 2015

2015 kamen rund 12.500 Besucher zum größten Open-Air Lesefest Deutschlands. Sie erlebten am zweiten Juni-Wochenende über 200 eintrittsfreie Lesungen, Theaterinszenierungen und musikalisch-literarischen Veranstaltungen. Gelesen wurde an über 50 Veranstaltungsorten in der Stadt und den angrenzenden Weinbergen.

Literaturfest Meißen 2014

Über 280 eintrittsfreie Lesungen, Theaterinszenierungen und Literaturaktionen standen vom 5. bis 9. Juni 2014 für kleine und große Besucher beim 5. Literaturfest Meißen zur Auswahl. Rund 14.000 Besucher kamen trotz der subtropischen Temperaturen von bis zu 35 Grad zu Deutschlands größtem eintrittsfreien Open-Air-Lesefest. Neben der Krimilesenacht gab es 2014 erstmalig eine Fantasy-Lesereihe und die Lange Lesenacht auf der Albrechtsburg, zusätzlich gab es gab es gleich zwei Poetry Slam-Veranstaltungen.

Neben den traditionellen Schwerpunkten standen beim 5. Literaturfest Meißen die Literatur der Romantik, Frankreich und russische Märchen als Sonderthemen im Mittelpunkt. Rund 350 Autoren, Schauspieler, Unternehmer und Politiker trugen aus eigenen Werken oder aus Büchern anderer Autoren vor.